Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

"Lasst es uns nächstes Jahr bitte anders machen!"

Veröffentlicht am 29.12.2021

Lesenswerter Artikel, der in der Berliner Zeitung am 28.12.21 erschienen ist. Unsere aktuelle Situation wird hier - finde ich - sehr schön auf den Punkt gebracht. Danke!

"Berlin - Aktuell finden in Deutschland zahlreiche Demonstrationen statt. In den vergangenen Tagen waren Zehntausende Menschen auf den Straßen, um gegen die Corona-Politik und die mit ihr einhergehenden Veränderungen in der Gesellschaft zu protestieren. In Berlin sprachen bei einer vorwiegend von jungen Demonstranten besuchten Demo am 26. Dezember die Synchronsprecherin Giovanna Winterfeldt und die Schauspielerin Miriam Stein. Die Berliner Zeitung dokumentiert im folgenden die Reden der beiden Frauen:"

https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/corona-spaltet-lasst-es-uns-naechstes-jahr-bitte-anders-machen-li.203009?fbclid=IwAR3CsaMGLefjDGN17e6yGFtaAt8hjDEZM9aE5ViZkGNyRguoKhpUPuvyI1U

Danke!

Veröffentlicht am 07.12.2021
DANKE für eure tolle Resonanz auf die Friedensaktion mit den Aufklebern!!
 
Danke fürs Weitergeben und Verteilen, für eure Rückmeldungen, eure herzlichen Briefe und finanziellen Beiträge zu den Druckkosten.
 
Ich freue mich sehr, euch mitzuteilen, dass alle Aufkleber neue BesitzerInnen gefunden haben! Mögen Sie einen guten Beitrag zu Freiheit und Gemeinschafts-Sinn leisten.
 
Ein paar Anfragen nach Aufklebern sind noch offen, daher werde ich noch einige nachdrucken lassen.
Wer noch Aufkleber möchte, hat also jetzt die Gelegenheit, bis 10. Jauar 2022 welche mit zu bestellen:
- bis zu 10 Stück gratis, bitte gewünschte Anzahl angeben, einfach per frankiertem (Standard-)Rückumschlag an meine Adresse (Porto: für bis zu 5 Stück 0,85€, für 5-10 St. 1,00, darüber und ab Briefgröße A5 1,60€)
- Größere Bestellungen zum Druckkostenpreis von 0,60€ pro Aufkleber
 
Die Aufkleber haben 10,5 cm Durchmesser und werden auf hochwertiger PVC-Folie wetterfest gedruckt, haften gut und sind wiederablösbar.
 
Wünsche euch allen frohe Feiertage und alles Gute fürs neue Jahr 2022!
 
"Der Sturm wird stärker und stärker!" - Antwort von Pippi Langstrumpf: "Das macht nichts! Ich auch!"
 
Auf geht's und herzliche Grüße
Claus Claßen
Ganzen Eintrag lesen »

Bitte, helfen Sie mit! - Mein Brief an Dr. Markus Söder

Veröffentlicht am 01.12.2021

 

 

 

 

 

 

Video: https://www.youtube.com/watch?v=Z4qg1f-Y8Lk

 

Hier der Brieftext. Post- und Mail-Adessen sind ganz unten zu finden.

 

Covid-Impfung und persönliche Freiheit der Entscheidung

 

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Dr. Markus Söder,

 

Sie betonen wiederholt öffentlich, in Deutschland eine Covid-Impfpflicht einführen zu wollen.

Ich bitte Sie, davon abzusehen.

 

Ich verstehe, dass Sie ein "Politiker der Tat" sein möchten und lieber etwas tun - als nichts tun. Auch wenn das, was im Moment - in unser aller Verzweiflung - zu tun übrig bleibt, nach aktuellem wissenschaftlichen Stand als nicht zielführend bezeichnet werden kann. Auf den ersten Blick zeichnet es einen Politiker ja auch nicht besonders aus, sich und der Bevölkerung eingestehen zu müssen, dass wir im Moment einfach (noch) keine gute Antwort auf Covid haben und eben schmerzlich hinnehmen müssen, dass Menschen daran erkranken und versterben. ...

Ganzen Eintrag lesen »

Was ist hier eigentlich los?!

Veröffentlicht am 23.11.2021

Mein Gewissen veranlasst mich dazu, mich auch hier (auf meiner Internet-Seite) damit zu zeigen, dass ich ein klares 'Ja' zur Selbstbestimmung habe.

Es ist mir bewusst, dass unser Leben voller Risiken - und endlich ist. Es ist mir bewusst, dass alle Lebenwesen gerne leben möchten und diesen unbändigen Drang in sich tragen - und damit auch das Bedürfnis nach Sicherheit für das eigene Leben. Nur:  Mit wieviel 'Sicherheit' ist unser 'Leben' noch lebendig?

Wann, mit wem und bei was haben Sie, liebe Leserin, lieber Leser, sich das letzte Mal durch und durch frei und lebendig gefühlt?

 

Hier ist also mein Versuch eines Beitrags, zu einer Gesellschaft, die in Akzeptanz, Selbst-Bewusstsein, Nähe und Gemeinschaft lebendig ist.

Und vorab: Ich verstehe alle Menschen, die sich schutzlos fühlen und hoffen, mit diversen 'Maßnahmen' einen Schutz für...

Ganzen Eintrag lesen »